Filme

Bergblut

Der Film erzählt die Geschichte der jungen Bayerischen Arzttochter Katharina, die im Jahre 1809 mit ihrem Mann nach Tyrol fliehen muss. Dort durchlebt sie auf einem Bergbauernhof im Passeiertal das Jahr des Volksaufstands um Andreas Hofer in seiner vollen Härte und wird von den Wirren des Krieges erfasst. Historisches Abenteuer zum Jubiläumsjahr der Hofer‘schen Befreiungskriege gegen Bayern und Napoleon mit Drehorten an Originalschauplätzen.

Festival Teilnahmen:

- Filmfest München (Gewinner Publikumspreis)
- Lessinia Film Festival 2010 (Gewinner Publikumspreis & Bester hist. Film)
- Shanghai International Film Festival 2010
- Fünf Seen Festival 2010
- Sao Paulo International Film Festival 2010
- German Gems Filmfestival San Francisco 2011
- Cleveland Int. Filmfestival 2011

Titel:Bergblut
Kinostart:27.01.2011 (Deutschland)
27.01.2011 (Österreich)
Weltvertrieb:Wonderphil USA / Phil Gorn
Genre:Spielfilm / histor. Drama
Länge:122 min.
Format:1:1,85, 35mm, Farbe
Sprache:Deutsch
FSK:12
Produktion:FR ENTERTAINMENT

HFF München
Remulus Film
Kaissar Film
Förderung:FFF Bayern
Land Südtirol
Produzent:Florian Reimann
Co-Produzenten:Bayerischer Rundfunk
Remulus Film
Philipp J. Pamer
Konrad Pamer
Kaissar Film
Khaled Kaissar
Balint Tolnay-Knefely
Regie:Philipp J. Pamer
Buch:Philipp J. Pamer
Darsteller:Inga Birkenfeld
Wolfgang Menardi
Anton Algrang
Verena Plangger
Martin Maria Abram
Jutta Speidel
Gerd Anthoff
Kamera:Namche Okon
Redaktion:Natalie Lambsdorff (BR)
Herstellungsleitung:Hans-Joachim Köglmeier (HFF)
HL-Assistenz:Gerlinde Neumann (HFF)
Gesamtleitung:Prof. Andreas Gruber (HFF)